Textkompetenz im Kindergarten fördern

Der BESK (DaZ) KOMPAKT nimmt gezielt die Kategorie "Erzählen" als Indikator für den Sprachstand der Kinder im letzten und vorletzten Kindergartenjahr in den Blick. Damit wird die Schlüsselkompetenz für den Bildungserfolg, nämlich die Textkompetenz, zum zentralen Zielbereich der spezifischen Sprachförderung. Warum diese Entwicklung aus sprachwissenschaftlicher und bildungstheoretischer Sicht ein Durchbruch ist und was sie für die Bildungszukunft der Kinder bedeutet, soll in diesem Workshop beleuchtet werden. Vor allem aber soll diskutiert werden, weshalb die Förderung von Textkompetenz bereits im Elementarbereich ansetzen soll und wie man sie im Kindergartenalltag praktisch umsetzen kann (vgl. "Scaffolding").

Inhalte:
Hintergründe zur Entstehung des Begriffs "Textkompetenz" und seiner Bedeutung für die Bildungslandschaft
Textbeispiele aus der Volksschule (Bildgeschichten) zur Veranschaulichung des Zielbereichs
Umsetzungsmöglichkeiten zur Förderung von Textkompetenz im Elementarbereich ("Scaffolding")

Ziel:
Angebote für die Kindergartenpraxis kennenlernen.

Methoden:
Vortrag
PowerPoint
Kleingruppenarbeit


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1813

Teilnehmerbegrenzung: 20

ReferentIn(nen):
Dr.in Jennifer Kresitschnig

Themen für jede Woche

  • General