Mittendrin statt nur dabei – wie Inklusion funktionieren kann

Inklusion ist in aller Munde und stellt uns oft vor scheinbar unlösbare Aufgaben. Es geht schon lange nicht mehr darum, ob ein Kind aufgenommen werden kann, sondern wie sich eine Einrichtung verändern muss, um ein Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen bestmöglich fördern zu können.
Wie können wir also erreichen, dass in unseren Institutionen jedes Kind willkommen ist und teilhaben kann?

Inhalte:
Was ist Inklusion/Integration
Inklusionsziele
Formen der Beeinträchtigung
Fördermöglichkeiten
Pro und kontra von Inklusion

Ziele:
Neue Ideen in den persönlichen Alltag mitnehmen.
Möglichkeiten zur Hilfestellung für Kinder mit besonderen Bedürfnissen erfahren.
Inklusion als Chance sehen.

Methoden:
Fachvortrag
Praktisches Arbeiten in Gruppen


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1836

Teilnehmerbegrenzung: 22

ReferentIn(nen):
Simone Huemer

Themen für jede Woche