Werte leben. Werte bilden

Der Werte- und Orientierungsleitfaden (2018) "Werte leben. Werte bilden", der aktuell als bundesweite Vorgabe in der Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG festgelegt ist, umfasst grundlegende Impulse für die pädagogische Praxis.
Werte entstehen im Miteinander und sind geprägt von Regeln und Normen. Kindern Werte zu vermitteln funktioniert primär über Nachahmungslernen. Es ist wichtig, sich seiner eigenen Werte bewusst zu werden und den Werten, die das Kind innerhalb seiner Familie erlebt, wertschätzend zu begegnen. Eine Haltung, geprägt von Toleranz und Offenheit, ergänzt ein wertvolles professionelles pädagogisches Handeln. Ein gemeinsames Werteverständnis braucht zudem Partizipation – ein Recht, das in der Bildungsarbeit nicht mehr wegzudenken ist.

Inhalte:
Grundverständnis von Werten, Normen und Regeln
Wertekatalog für elementarpädagogigsche Bildungseinrichtungen
Umsetzung in die pädagogische Praxis

Ziele:
Eigene Rolle als Pädagoge/in reflektieren.
Transfer des Werte- und Orientierungsleitfadens (2018) "Werte leben. Werte bilden" in die pädagogische Praxis.

Methoden:
Theoretischer Input
Gruppenarbeit
Diskussion


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1806

Teilnehmerbegrenzung: 22

Anmerkungen:
Bitte bringe Sie einen Werte- und Orientierungsleitfaden (2018) "Werte leben. Werte bilden" mit. Download: https://www.integrationsfonds.at/newsbeitrag/neu-leitfaden-fuer-wertevermittlung-im-kindergarten_3545/

ReferentIn(nen):
Bettina Weidlitsch, MA

Themen für jede Woche