Mit allen Sinnen die Welt erforschen

Bildungsbereich Natur/Technik

"Warum duftet diese Blume so gut? Wieso fühlt sich das so kalt an? Woher kommt diese Musik?" Unsere Sinneswahrnehmungen sind Grundlage für unser Empfinden. Was aber dahintersteckt, wollen wir gemeinsam erkunden.
Kinder sind von Natur aus Forscher/innen, deren Wissensdrang unbegrenzt ist. Von klein auf beobachten und erkunden sie mit großer Freude alles was rund um sie geschieht. Durch ständiges Experimentieren versuchen sie, ihre Umwelt zu verstehen. Alles Erlebte gelangt über die Sinne an die Kinder – wir sollten ihre Fragen bewusst aufnehmen, ihre Sinne für naturwissenschaftliche Phänomene schärfen und zu deren besserem Verständnis beitragen. Dazu liefert dieser Kurs die entsprechende Hintergrundinformation.

Inhalte:
Einführung in das Thema "Sinne"
Ästhetik in der Natur
Besprechung und Aufarbeitung der Eindrücke
Verschiedene Experimentiermaterialien
Naturwissenschaftsdidaktische Modelle und technische Hilfsmittel

Ziel:
Die Sinne der Kinder für naturwissenschaftliche Phänomene schärfen.

Methoden:
Theoretischer Input
Hands-on-Experimente
Diskussion und Erfahrungsaustausch


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 1978

Teilnehmerbegrenzung: 20

ReferentIn(nen):
Dr.in Karin Hecke

Themen für jede Woche