Herzensbildung

Zahlreiche Sprichwörter und Redewendungen greifen das Bild des Herzens auf: "Einen anderen im Herzen tragen" ...
Das Herz ist nicht nur lebensnotwendiger Muskel, sondern es verweist auf mein Innerstes und steht für die Einheit von Leib, Geist und Seele. Mit dem Herzen ist die ganze Person angesprochen und betroffen.
An diesem Tag wollen wir uns in verschiedenen Einheiten mit diesem großen Thema befassen, Geschichten und Anschauungen  erzählen, deuten sowie uns berühren lassen.

Inhalte:
Begriffserklärung und Information zur "Ganzheitlich Sinnorientierten Pädagogik"
Die verschiedenen Phasen der "Ganzheitlich Sinnorientierten Pädagogik"
Religiöse Werte

Ziele:
Sich persönlich berühren lassen.
Neue Ideen in den persönlichen Alltag mitnehmen.
Das Erlebte mit allen Sinnen spüren.

Methoden:
Impulssätze zur "Ganzheitlich Sinnorientierten Pädagogik"
Praktische Beispiele für den Alltag
Reflexion in der Gruppe


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 2027

Teilnehmerbegrenzung: 30

ReferentIn(nen):
Dipl. Päd.in Daniela Fellner-Beer

Themen für jede Woche