Pflanzendetektive – Mit Kindern die wunderbare Welt der Pflanzen entdecken

Bildungsbereich Natur/Technik

Wer mit seiner Kindergruppe in der Natur unterwegs ist, wird nicht umhinkommen, an jeder Ecke stehen zu bleiben, weil hier jemand ein Gänseblümchen entdeckt und dort ein anderer eine Butterblume findet. Kinder freuen sich an den bunten Blüten ohne zu erahnen, wie groß die Vielfalt an Pflanzen tatsächlich ist. Bei einem Spaziergang ins Tauerntal entdecken wir viele uns bekannte aber auch unbekannte Pflanzen unserer Heimat. Wir lernen diese kennen und erfahren einiges über ihre Verwendungsmöglichkeiten, z.B. kann man mit Spitzwegerichblättern Stiche einreiben und mit Hilfe der Blätter des Breitwegerichs Blasen an den Füssen vermeiden.

Inhalte:
Heimische Pflanzen und Kräuter 
Die natürlichen Heilkräfte der Kräuter 

Ziele:
Wissen hinsichtlich Pflanzenkunde und Artenkenntnis erweitern.
Umgang mit Bestimmungsbüchern lernen.
Verwendungsmöglichkeiten von Pflanzen kennenlernen.
Die Natur nutzen.

Methoden:
Kurzvortrag
Praktisches Arbeiten


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 2085

Teilnehmerbegrenzung: 20

Anmerkungen:
Bitte festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz, Jause und Getränk mitbringen!

ReferentIn(nen):
Gabriele Golger-Oberwinkler
Mag.a Claudia Taurer-Zeiner

Themen für jede Woche