Frühkindliche Bewegungsmuster

Bildungsbereich Bewegung/Gesundheit

Frühkindliche Bewegungsmuster bzw. frühkindliche Reflexe/Reaktionen sind genetisch vorprogrammierte Entwicklungshelfer, die unser Überleben sichern und weitergehende, nützliche Anpassungsreaktionen vorbereiten (z.B. Halte- und Stellreaktionen). Sie beginnen sich bereits im Mutterleib zu entwickeln. Ausgelöst werden diese automatischen Bewegungen durch unsere Sinne, gelenkt werden sie vom Hirnstamm. Jedes dieser Bewegungsmuster erfüllt eine bestimmte und sehr wichtige Aufgabe in der Bewegungsentwicklung. Für die Entwicklung sind sie gut und notwendig, später sollten sie jedoch in den Körper "integriert" oder ganz verschwunden sein. 

Inhalte:
Theoretische Grundlagen der wichtigsten frühkindlichen Reflexe und Reaktionen
Moro Reflex, ATNR, STNR, FLR, TLR
Erkennungsmerkmale 
Basismotorische Übungen und Spiele

Ziele:
Frühkindliche Bewegungsmuster erkennen.
Übungen und Bewegungsspiele erfahren.

Methoden:
Vortrag
Praktische Übungen
Selbsterfahrung


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 2013

Teilnehmerbegrenzung: 18

Anmerkungen:
Bitte eine (Yoga)Matte oder eine Decke mitbringen!

ReferentIn(nen):
Petra Bleiweiß, B.A.

Themen für jede Woche