Qigong und Meditation für Kinder

Bildungsbereich Bewegung/Gesundheit

Qigong, Taiji Quan und Meditation sind mehr als 2000 Jahre alte Techniken. Diese Methoden eignen sich, wenn abgestimmt, auch wunderbar für Kinder. In unserer westlichen Kultur sind Kinder einer kontinuierlichen Reizüberflutung, einer alltäglichen Hektik, aber auch einer zunehmenden Bewegungsarmut ausgesetzt. Kinder können auf diese Lebensbedingungen mit Unruhe, Konzentrationsstörungen, Zerstreutheit beziehungsweise Aggressivität reagieren. Mit diesen Techniken können diese stressigen Phänomene deaktiviert werden. Es kann mithilfe der sanften Bewegungen erneut Konzentration und Ruhe gefunden werden. Dabei nehmen Kinder ihren eigenen Körper erneut bewusst wahr und entwickeln dadurch ein nachhaltiges positives Lebensgefühl.

Inhalte:
Methoden von Qigong, Taiji Quan und Meditation
Unterstützung der Kinder mittels Bewegung 

Ziele:
Motorische Entwicklung fördern.
Fantasie und Kreativität der Kinder anregen.
Auf sanfte Weise die Gesundheit unterstützen.

Methoden:
Vortrag
Praktische Übungen


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 2009

Teilnehmerbegrenzung: 18

Anmerkungen:
Bitte bequeme Bekleidung, dicke Socken, eine Isomatte, Decke, Polster und Schreibunterlagen mitbringen! Wir empfehlen Ihnen, selbstständig für Getränke und Verpflegung zu sorgen!

ReferentIn(nen):
Mag.a Barbara Putzi

Themen für jede Woche