Shiatsu für Kinder

Bildungsbereich Bewegung/Gesundheit

Die Lebenssituation von Familien und Kindern hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch verändert. Die Folgen dieser Entwicklung sind deutlich zu beobachten. Besonders auffällig ist bei Kindern der Verlust an körperlicher Eigentätigkeit. Zusätzlich schwindet das körperlich-sinnliche Erleben immer mehr. Dadurch ergibt sich oft schon bei Kindern, dass sich deren sinnliche Wahrnehmung vorwiegend auf das Sehen und Hören reduziert, und sich in der Folge häufig Bewegungsunruhe, Nervosität und Konzentrationsmangel zeigen.
Shiatsu hat sich als sehr wirksam bei Kindern mit Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten sowie bei Hyperaktivität erwiesen. Die Kinder lernen durch gezieltes Shiatsu Vertrauens-, Balance-, Gleichgewichts- und spezielle Dehnübungen. Sich gegenseitig Gutes tun, die Grenzen des anderen wahrnehmen und sich selbst wieder besser kennen lernen, werden die Inhalte dieses Seminartages sein.

Inhalte:
Vertrauens-, Gleichgewichts-, Dehnübungen
Shiatsu-Techniken

Ziele:
Selbstbewusstsein stärken.
Koordination und Gleichgewichtssinn fördern.
Konzentration und Aufmerksamkeit stärken.

Methoden:
Theorieinput
Praktische Übungen


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 2006

Teilnehmerbegrenzung: 18

Anmerkungen:
Bitte bequeme Kleidung (Jogger etc.), Schreibutensilien, eine Matte und eine Decke mitbringen!

ReferentIn(nen):
Stefan Metzler

Themen für jede Woche