Wenn der Wind der Veränderungen weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen

Mehr, denn je zuvor, werden wir mit Veränderungen konfrontiert und nahezu täglich aufs Neue gefordert, uns auf neue Situationen und Gegebenheiten einzustellen. Während einige Menschen sich nur schwer auf diese Prozesse einlassen können und sich davon eher überfordert fühlen, scheinen andere wiederum ständig Neues in ihrem Leben zu brauchen. Wir werden gemeinsam versuchen, Veränderungsprozesse im beruflichen und privaten Alltag zu beleuchten, um vielleicht ganz neue Möglichkeiten und Chancen zu entdecken.

Inhalte:
Muster von Veränderungsprozessen 
Reframing (Perspektivenwechsel)
Stärkung der psychischen Widerstandskraft (Resilienz)

Ziele:
Aus der Hilflosigkeit in die Selbstwirksamkeit kommen.
Persönliche Kraftquellen und Energietankstellen finden.
Neue Möglichkeiten und Handlungsweisen entdecken.

Methoden:
Impulsvortrag
Praktische Übungen
Reflexion


Zielgruppe(n):

PädagogInnen in Horten Zurück zur Kursübersicht

PädagogInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindergärten Zurück zur Kursübersicht

KleinkinderzieherInnen in Kindertagesstätten Zurück zur Kursübersicht

Tagesmütter / Tagesväter Zurück zur Kursübersicht

SonderkindergartenpädagogInnen Zurück zur Kursübersicht


Kursnummer: 2046

Teilnehmerbegrenzung: 18

ReferentIn(nen):
Martina Klein

Themen für jede Woche